Der Popchor aus Frelsdorf.

»Singen ist gefährlicher als Malen. Ein paar falsche Töne, und man wird von der Kritik zerrissen – ein paar falsche Farben, und man bekommt vielleicht einen Preis.«
Mario del Monaco


Wir trauen uns aber trotzdem, weil es Spaß macht.

Auftritt in der evangelisch-methodistischen Kirche, Grazer Str. 52 in Bremerhaven, am 10. Februar 2013
Auftritt in der evangelisch-methodistischen Kirche, Grazer Str. 52 in Bremerhaven, am 10. Februar 2013

Wie der Name „PopArt“ bereits sagt: Unser Chor hat sich der Popmusik verschrieben.

Wir singen Pop, weil es die Musik ist, die uns Spaß macht und mit der wir unseren Zuhörern Freude bereiten.

Unser Repertoire reicht vom Beatles-Klassiker, über anspruchsvollen A-capella Gesang bis hin zu fröhlichen afrikanischen Liedern.

 

Wir proben jeden Montag um 20:00 Uhr, (außer in den Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen), im neuen Dorfgemeinschaftshaus in Frelsdorf.

Momentan können wir leider keine weiteren Frauenstimmen aufnehmen, denn wir müssen ersteinmal ein paar Männer dazubekommen. Wenn also ein Mann das hier liest und Lust hat, mitzusingen, sollte er sich einfach mal melden. Einfach unter Kontakt das Formular ausfüllen, Mail oder Telefonnummer hinterlassen und wir melden uns zurück!

 

PopArt wurde 1995 gegründet und gehört zur Chorgemeinschaft Frelsdorf.  Hierzu zählt auch der gemischte Chor "Heller Klang".

 

 

Wer mehr über die Geschichte des Chores, über Hintergründe und die Entstehung wissen möchte, der schaut sich die Festschrift zum 100. Geburtstag der Chorgemeinschaft Frelsdorf an.

 

Hier treffen wir uns jeden Montag: Im neuen Dorfgemeinschaftshaus in Frelsdorf.